Ferrari-Land: Die Rekord-Achterbahn Europas

Vollgas im Ferrari-Land: Erlebe die höchste und schnellste Achterbahn Europas

Foto: Facebook.com/PortAventura

„Ferrari Land“. Allein der Name dieses Themenparks in Spanien klingt schon nach purer Geschwindigkeit. Was dich dort erwartet, liest du hier.

Ferrari steht für Eleganz, Highspeed und Superlative: Im spanischen Freizeitpark Portaventura erlebst du bald hautnah, wie es sich anfühlt, in einem roten Renner zu sitzen.

Dort eröffnet am 7. April 2017 „Ferrari Land“. Und die spannendste Attraktion auf dem Gelände ist zweifellos Europas höchste und schnellste Achterbahn.

Wir verraten dir jetzt schon, wie schnell du auf rasante 180 Stundenkilometer beschleunigt wirst, von welcher Rekordhöhe du in Wagen in typischem Ferrari-Rot in die Tiefe hinunterstürzt und welche Kräfte dabei auf deinen Körper einwirken:

Klicken zum Weiterlesen

Ab April ist es also so weit: Dann können Scuderia-Fans aus aller Welt nach Katalonien pilgern und „Ferrari Land“ besuchen. 

Auf 70.000 Quadratmetern innerhalb der PortAventura World, die eine gute Stunde südwestlich von Barcelona entfernt liegt, finden Adrenalin-Junkies alles rund um den italienischen Autobauer. Die Hauptattraktion ist natürlich der „Vertical Accelerator“.

Die 880 Meter lange Achterbahn beschleunigt in nur fünf Sekunden auf rasante 180 Stundenkilometer. Alle Passagiere werden nach einem kurzen, geraden Teilstück zu Beginn auf eine Rekordhöhe von 120 Metern gezogen. Oben angekommen dauert es nicht lange, bis die Post abgeht. Bei der Abfahrt bist du laut Ferrari-Testfahrer Marc Gene Kräften von 4,5 G ausgesetzt, also dem viereinhalbfachen des eigenen Körpergewichts – ganz wie ein F1-Pilot.

#FerrariLand #PortAventura

A post shared by PortAventura ZONE (@pazone_es) on

Klicken zum Weiterlesen

Die Wagen sehen alle aus wie richtige Formel-1-Autos und erstrahlen im typischen Ferrari-Rot. Auch der Einstieg lässt dich in die Welt des Rennsports eintauchen, er wurde einer originalen Ferrari-Teambox nachempfunden.

Natürlich darf auch das legendäre Wappen des Autoherstellers nicht auf der Attraktion fehlen. Das „Cavallino rampante“ – das sich aufbäumende Pferd – ist gigantische zwölf Meter hoch und wiegt sagenhafte neun Tonnen.

Den nächsten Adrenalinkick holst du dir in einem der beiden, einem Motorkolben nachempfundenen Türme. Der Freefalltower lässt deinen Adrenalinspiegel nach oben schießen, während du aus 55 Metern in die Tiefe stürzt. Der Rebound-Turm katapultiert dich nach deinem Fall sogar wieder nach oben und soll damit die Arbeit eines Kolbengetriebes nachahmen.

Auch sonst stehen im „Ferrari Land“ alle Zeichen auf Vollgas. Im stylishen, 4.000 Quadratmeter großen Gebäude der „Ferrari Experience“ erlebst du nicht nur virtuelle Welten und verschiedene Shows, sondern setzt dich auch in einen von sechs F1-Simulatoren.

© Youtube // PortAventura

Nach dem ganzen Adrenalinrausch erholst du dich bei einem Spaziergang durch die „Via Italiana“: Kleine Häuser im italienischen Stil, nachgebaute berühmte Gebäude des Landes und ein Haus im Stile der Villa von Enzo Ferrari sollen dich in dessen Heimatland hineinversetzen. In entsprechenden Restaurants verwöhnst du deinen Gaumen mit italienischen Spezialitäten.

Der Eintritt ins „Ferrari Land“ kostet 60 Euro, mit der Karte hast du auch Zutritt zum PortAventura Park. Geöffnet ist der Hochgeschwindigkeits-Themenpark täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr. In der Hochsaison ist das Gelände sogar von 18 Uhr bis 1 Uhr nachts zugänglich. Dann kannst du den „Vertical Accelerator“ auch in einer Nightsession erleben.

Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story