Was mit einer GoPro alles möglich ist

Mittendrin im Abenteuer: Was du mit einer GoPro alles anstellen kannst

Foto: Instagram/Jonasginter

Die Kamera auf dem Helm festschrauben und dann losfahren kann jeder. Die Action-Cam gibt aber noch viel mehr her.

Normale Kameras sind dank der immer leistungsstärkeren Smartphones für viele Aufnahmen gar nicht mehr nötig. Doch für rasante Videos mit viel Bewegung taugen die Handys kaum.

Das wusste der US-amerikanische Hersteller GoPro zu nutzen und sorgte mit seinen kleinen, robusten und wasserdichten Action-Camcordern für einen regelrechten Boom. Dabei sind die erstaunlichsten Videos entstanden – hier bekommst du ein paar Anregungen für dein eigenes GoPro-Video.

Hello Kitty im Weltall

© Youtube // Lauren Rojas

Bei einem wissenschaftlichen Schulprojekt kam eine Siebtklässlerin auf die geniale Idee, eine Hello-Kitty-Puppe in eine Papprakete zu setzen und diese mithilfe eines Wetterballons in die Stratosphäre zu befördern. Bei bester Sicht sind Luftbilder entstanden, die im wahrsten Sinne des Wortes nicht von dieser Welt sind. Die Erde einmal wie ein Astronaut betrachten – aus fast 30 Kilometern Höhe ist das dank der Idee der Schülerin möglich.

Der König der Löwen

© Youtube // GoPro

Ok, hier vielleicht eine Warnung vorweg: Bitte nur nachmachen, wenn du auch so ein Löwenflüsterer bist wie Kevin Richardson. Der hat seine GoPro mit dem Sailvideosystem an seinem Rücken festgeschnallt, dass es aussieht, als ob ihm jemand auf Schritt und Tritt folgt. Doch das würde niemand tun, denn Richardson geht gerne ins Löwengehege und lässt sich dort von den Tieren anspringen, bevor er mit ihnen schmust. Dennoch ein völlig unverstellter Blick auf die Tierwelt, den du vielleicht mit einer Katze einüben solltest.

Hula Hoop 2.0

© Youtube // Nick Saik

Die Idee ist einfach: Du bringst die Kamera an einem Hula-Hoop-Reifen an. Doch die Bilder der Drehungen sind spektakulär, denn es hat den Anschein, als ob sich der Reifen gar nicht drehen würde, sondern nur die Umgebung. Also auf in den Park und üben, üben, üben. Du solltest jedoch nicht zu Schwindelgefühlen neigen, wenn du dir dein Werk im Anschluss anguckst. 

Klicken zum Weiterlesen

Das Drohnen-Festival

© Youtube // Eddie Codel

Es liegt auf der Hand, eine GoPro auch mal an einer Drohne zu befestigen. Doch dann stellt sich immer noch die Frage, welches Motiv es Wert ist, auf diese Weise gefilmt zu werden. Das Burning-Man-Festival, das jährlich im US-Bundesstaat Nevada in einer Salztonebene stattfindet, auf jeden Fall. Das machen diese Aufnahmen mit einer Hero3 auf einer DJI Phantom-Drohne deutlich.

Sechs auf einen Streich

© Youtube // Jonas Ginter

Warum nur eine Kamera verwenden, wenn es auch mit sechs gleichzeitig funktioniert. Das tut es – und zwar in ganz erstaunlicher Weise. Jonas Ginter hat ein 360-Grad-Video geschaffen, bei dem du gar nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht. Nach langer Tüftelei hat er eine Halterung für die GoPros entwickelt, die im 3D-Drucker gedruckt wurde. Entstanden ist dieses unglaubliche, sphärische Panorama-Video.

Klicken zum Weiterlesen
10 2016 The Red Bulletin

Nächste Story