Stempelsammlung im Reisepass

Sammelalbum Reisepass:
Mit diesen Stempeln beeindruckst du alle

Wikimedia/Jon Rawlinson

Sammelkarten und Briefmarken waren einmal. Heute beeindruckst du deine Kumpels stattdessen mit Stempeln. Aber nicht irgendwelchen.

Ihr Abdruck sieht gut aus und zeigt vor allem, dass du auf deinen Reisen nicht irgendeinen x-beliebigen Touri-Spot angeflogen hast. Doch deine Freunde mit exotischen Stempelabdrücken in deinem Reisepass zu beeindrucken, ist nur die eine Seite der Medaille.

Der wahre Wert sind schließlich die Eindrücke, die du an den folgenden Orten sammeln kannst: 

  • Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch
  • Machu Picchu
  • Osterinseln
  • Antarktis
  • Galapagos-Inseln
  • Tristan da Cunha

Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

Das Örtchen mit den 58 Buchstaben im Namen liegt auf der Insel Anglesey im Nordwesten von Wales. Am Bahnhof angekommen, lernst du gleich, wie du den unaussprechlichen Namen doch eventuell aussprechen kannst. Deinen Stempel erhältst du im James Pringle Wavers Shop. Ein Schild dort erklärt, was Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch eigentlich bedeutet. Einwohner machen es sich allerdings einfacher, und nennen den Ort Llanfair PG. 

Newborough Beach, Llanfair PG

Durch einen dichten Wald südwestlich von Llanfair PG gelangt man zum schönsten Strand der Insel: Newborough Beach ist ein echter Geheimtipp.

© Julia Hofmann

Lohnenswert ist die Anreise auf jeden Fall, denn auf Anglesey gibt es viel zu sehen und zu erleben. Neben Llanfair PG ist der nahegelegene Newborough Beach eines der beliebtesten und schönsten Ausflugsziele auf der Insel. Wer ein bisschen Zeit hat, besucht am besten auch das South Stack Lighthouse bei Holyhead – ein beliebtes Ziel zum Klettern, Radfahren oder Entspannen.

Machu Picchu

Machu Picchu in den peruanischen Anden kannst du mit Bus und Bahn erreichen. Das ist aber unglaublich langweilig! Stattdessen erkunde die Ruinenstadt der Inka am besten nach einer mehrtägigen Wanderung dorthin. Die bekannteste und schönste ist der Inka-Trail.

 

Machu Picchu

© Pixabay

Hast du diese einmalige Anreise überstanden, kannst du dir deinen verdienten Stempel zur Ruinenstadt am Kiosk gleich beim Eingang in den Pass drücken lassen.

Klicken zum Weiterlesen

   

Galapagos

#passport #stamped #machupicchu #galapagosislands #❤️ #travel #discovery #history #life #peru

A photo posted by Sheena Appadoo (@sheenaappadoo) on

620 Meilen vor der Küste Ecuadors liegt dieses magische Eiland mit seinen unzähligen Tierarten. Auf dem Vulkangestein mit magnetischer Anziehungskraft auf Touristen vermeidest du Menschenmassen am besten, wenn du so früh wie möglich an Land gehst. Dann sind die Tiere auch noch am aktivsten. 

Oder du hüpfst einfach während einer Tauchtour ins Wasser und schaust dir beim Scuba-Diving die Meeresfauna an.

Osterinseln

DX World on Twitter

Passport / Visa stamp - CE0Y/LU9EFO, Easter Island

Die Osterinseln – auch Rapa Nui genannt – dürften dank der Moai jedem ein Begriff sein. Dass die gewaltigen Stein-Skulpuren jedoch auch teilweise Augen aus Koralle und Obsidian besaßen, dagegen weniger. 

Moai Steinstatuen der Osterinseln

Die berühmten Steinstatuen der Osterinsel werden „Moai“ genannt.

© pixabay

Die Anreise hierhin gestaltet sich im Vergleich zu den noch anstehenden Locations einfach: Die 3536 km vor Chile gelegene Insel hat einen Flughafen. Beeindruckend ist der Stempel von den Osterinseln trotzdem – schließlich gehören sie nicht gerade zu den Standardreisezielen der Europäer.

Klicken zum Weiterlesen

Antarktis

Pack den dicken Parka ein: Der Kontinent ist nur im antarktischen Sommer von November bis März erreichbar. In die Antarktis gelangst du per Schiff vor allem aus der südlichsten Stadt der Welt, Ushuaia in Argentinien - ebenfalls ein lohnendes Ziel für Stempeljäger.

Tristan de Cunha

Tristan de Cunha Reisepass-Stempel

Tristan de Cunha gilt als das abgelegenste bewohnte Archipel der Welt, knapp 300 Menschen leben auf Haupt- und Nebeninseln. Diese liegen im südlichen atlantischen Ozean, 2.800 Kilometer vom Kap der Guten Hoffnung entfernt. Erreichbar ist Tristan de Cunha nur per Schiff. Deine Reise dorthin dauert je nach Wetterlage mindestens fünf Tage - aber sie lohnt sich!

Bonus-Item: Die finnische Staatsbürgerschaft würde deinen Reisepass endgültig perfekt machen.

© YouTube // Mist3rMaul

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story