Die besten Tore des Jahres 2016

Die 15 besten Tore des Jahres 2016

Text: JJ Dunning
Foto: Getty Images/Mike Hewitt/Staff

Ob im großen Rampenlicht der EURO oder in einem unterklassigen Ligaspiel - hier kommen die schönsten Tore der letzten Monate aus aller Welt.

Vor gar nicht allzu langer Zeit fand in England das Spiel zwischen Barnet und Enfield im Middlesex Senior Challenge Cup statt.

Kein richtiger Fußball-Leckerbissen, glaubst du? Aber echte Fans wissen, dass auch bei vermeintlich unbedeutenden Spielen Bedeutendes passieren kann.

Und so war es dann auch, als der erst 17-jährige Barnet-Verteidiger Joe Payne an der Mittellinie den Ball führte und - wie man im Fußballerjargon sagt - sich ein Herz nahm.

Sein Traumtor aus schier unglaublicher Distanz ist einer von jenen 15 Treffern, die es in diese elitäre Liste geschafft haben. Also lehn dich zurück, genieße die Highlights des Fußballjahres und stimme abschließend für deinen Favoriten ab.

Erinnerst du dich noch an …?

  • Dele Allis Volley-Hammer
  • den Torhüter, der in der 96. Minute zum Fallrückzieher ansetzte
  • die Las-Palmas-Version von Tiki-Taka
  • den „Scorpion Kick“ aus Schweden
Klicken zum Weiterlesen
Die Top-15 Tore aus 2016

Tor 1: Oscarine Masuluke
Minute 96, Baroka FC liegt ein Tor zurück, der Tormann geht beim Eckball mit nach vor und der Rest ist Geschichte.

Tor 2: Dele Alli
Kurz ein wenig mit dem Ball jongliert und dann ab in die Maschen damit.

Tor 3: Joe Payne
Ein Treffer von der Mittellinie - David Beckham lässt grüßen.

Tor 4: Simon Skrabb
Wer den Flugkopfball verpasst, muss sich etwas einfallen lassen - so wie der Åtvidabergs-Stürmer.

Tor 5: Hal Robson-Kanu
Die ganze Verteidigung mit einer Cruyff-artigen Bewegung genarrt und damit das Waliser EM-Wunder verlängert.

Tor 6: Jamie Vardy
Ein Traumtor auf dem Weg zum Premier-League-Titel.

Tor 7: Mohd Faiz Subri
Wer sich noch an seine Kindheit mit dem Plastikball erinnert, dem kommt die Flugkurve beim Schuss des Malaysiers bekannt vor.

Tor 8: Hlompho Kekana
Er spielt für die Mamelodi Sundowns und Südafrika und hat keinen Respekt vor Distanzen.

Tor 9: Xherdan Shaqiri
Das Highlight eines traurigen Tages für die Schweiz bei der EURO 2016. Wenig später schied die Nati aus.

Tor 10: Sofiane Boufal
Southampton Marokkaner mit Maßarbeit. Boom!

Tor 11: Souleymane Coulibaly
Der Kilmarnock-Angreifer entscheidet sich, aus 40 Metern aufs Tor zu schießen. Gute Entscheidung!

Tor 12: Kevin-Prince Boateng
Wunderschöne Mannschaftsleistung - gekrönt von einer wunderbaren Einzelleistung. Las Palmas olé!

Tor 13: Wes Hoolahan
Die Erklärung, warum der Ire bei den Norwich-Fans nur „Wessi“ genannt wird.

Tor 14: Stevan Jovetić
Ein „Tunnel“ mit der Ferse - 10 Euro in die Mannschaftskassa.

Tor 15: Nacho
Was dabei herauskommt, wenn der amtierende Champions-League-Sieger in der Copa auf ein unterklassiges Team trifft? Ein 7:1 und ein unvergesslicher Seitfallzieher.

Jetzt bist du dran: Welches Tor ist dein Favorit?

Klicken zum Weiterlesen
12 2016 The Red Bulletin 

Nächste Story