Die schönsten Tennisspielerinnen der Welt

Das sind die schönsten Tennisspielerinnen der WTA-Tour

Foto: Getty Images

Einige der hübschesten Tennisspielerinnen sind nur Experten bekannt, andere längst Stars. Alle haben eines gemein: Mit ihren Instagram-Pics verdrehen sie ihren Followern den Kopf.

Die frühere russische Tennisspielerin Anna Kournikova, heute 35, hatte es sogar mal auf Platz acht der Weltrangliste geschafft. Ihre immense Bekanntheit verdankte sie aber nicht ihren Erfolgen auf dem Court, sondern ihrem sexy Aussehen, das ihr Millionenverträge mit Sponsoren bescherte.

Auch ihre Landsmännin Maria Sharapova arbeitet neben der Tenniskarriere als Model, ist aber noch bis April 2017 wegen Dopings gesperrt.

Auch ohne diese beiden optischen Ausnahmeerscheinungen hat das Frauentennis kurz vor dem WTA-Tourfinale in diesem Jahr aktuell einige Profis zu bieten, die ihr Geld sicher auch ohne ihren Sport vor der Kamera verdienen könnten. Hier sind unsere 8 Starterinnen, die sich ihre Teilnahme nicht einzig und allein durch ihre Leistungen gesichert haben: 

  • Mandy Minella
  • Kristina Mladenovic
  • Andrea Petković
  • Camila Giorgi
  • Laura Robson
  • Karolina Pliskova
  • Eugenie Bouchard
  • Ana Ivanović

Mandy Minella, Luxemburg

Mandy wer? Die mittlerweile schon 30-jährige Spielerin aus Luxemburg ist nur wahren Tennisexperten bekannt, denn höher als auf Platz 66 der Weltrangliste ist sie nie aufgestiegen. Immerhin wurde die Schönheit 2011 zu Luxemburgs Sportlerin des Jahres gewählt. Die Doppelspezialistin hat mit ihrer Größe von 1,80 Meter wahre Modelmaße und könnte trotz ihres fortgeschrittenen Alters problemlos noch die Glamourwelt verzücken.

#mandyminella #wimbledon #tennis

A photo posted by DiamondRock (@diarock) on

Kristina Mladenovic, Frankreich

🙆

A photo posted by Kristina Mladenovic (@kristinamladenovic93) on

Der Name der 23-Jährigen lässt die serbischen Wurzeln erahnen. Auf der Tour im Einzel konnte die Französin bisher ebenfalls kaum für sportliche Schlagzeilen sorgen, doch im Doppel bzw. Mixed hat sie bereits insgesamt drei Grand-Slam-Turniere gewinnen können. Auf dem abendlichen Parkett der „Player Nights“ sticht die 1,84-Meter-Frau ohnehin immer wieder hervor. 

Those shorts.

A photo posted by Kristina Mladenovic (@kristinamladenovic93) on

Andrea Petković, Deutschland

intervals. before...

A photo posted by Andrea Petkovic (@andreapetkovici) on

Petko“ kann aktuell zwar nicht mehr an die Erfolge früherer Zeiten anknüpfen, ihrem Äußeren hat der Leistungsabfall jedoch keinen Abbruch getan. Die heute 29-Jährige legte ihr Abitur mit einem Notenschnitt von 1,2 ab und studiert neben der Tenniskarriere Politikwissenschaft an der Fernuniversität in Hagen. Intelligenz macht eben sexy.

😏

A photo posted by Andrea Petkovic (@andreapetkovici) on

Camila Giorgi

#feliznavidad 🌲🎅🏻 #buonnatale

A photo posted by 🎀Camila Giorgi🎀 (@camila_giorgi_official) on

Die 24-jährige Italienerin hat auf der WTA-Tour erst einen Turniersieg zu Buche stehen und ist zuletzt im Ranking ein wenig zurückgefallen, aufgrund ihres jungen Alters und vor allem ihrer aggressiven, kraftvollen Spielweise wird ihr aber dennoch eine rosige Zukunft prophezeit. Vorausgesetzt sie bleibt dem Sport treu und wechselt nicht auf die Laufstege Mailands.

Klicken zum Weiterlesen

Laura Robson

I ain't thinking bout you. #iaintsorry

A photo posted by Laura Robson (@laurarobson5) on

Wie steht es eigentlich um das Mutterland des Tennis? Sieht man in die Augen von Laura Robson, kann die Antwort nur heißen: gut. Zwar ist die 22-Jährige mittlerweile auf WTA-Ranking 217 abgerutscht, ihrer Beliebtheit bei den Fans tut das aber keinen Abbruch. Und wenn du die Wahl hättest zwischen der Silbermedaillen-Gewinnerin von Olympia 2012 und ihrem damaligen Mixed-Partner Andy Murray, wissen wir alle, für wen du dich entscheiden würdest.

#wtaparty bound. Thank you @worldmcqueen for the beautiful dress.

A photo posted by Laura Robson (@laurarobson5) on

Karolína Plíšková, Tschechien

Thank you @bmwcartecpraha 😍🚙 @ceskasportovni @lebik

A photo posted by Karolina Pliskova (@karolinapliskova) on

Die Tschechin mit dem Gardemaß von 1,86 Metern machte im Jahr 2016 das erste Mal so richtig auf sich aufmerksam, als sie das Endspiel der US Open gegen Angelique Kerber erreichte und dieses in drei Sätzen nur knapp verlor. Die 24-Jährige hat ihre Karriere aber noch vor sich – und sollte es irgendwann doch nicht mehr reichen, könnte sie wohl auch problemlos als Model arbeiten.

Beach day♥️🌊☀️

A photo posted by Karolina Pliskova (@karolinapliskova) on

Eugenie Bouchard, Kanada

SEXYYYYYY BOWSERRR

A photo posted by Genie Bouchard (@eugenie_bouchard_) on

Die 22-Jährige lag bereits auf Platz fünf der Weltrangliste, ist derzeti aber wieder ein wenig abgestürzt. Doch bei den Männern liegt die Kanadierin in einer anderen Kategorie ganz weit vorn: Bei der Umfrage eines Flirt-Portals wünschten sich fast zwei Drittel ein Schäferstündchen mit der hübschen Tennisspielerin. Die hatte in Wimbledon 2015 für Aufregung gesorgt: Weil ihr sexy schwarzer BH unter der weißen Tennisgarderobe hervorblitzte, wurde sie von der Schiedsrichterin offiziell verwarnt.

This is so adorable omg! 😍

A photo posted by Genie Bouchard (@eugenie_bouchard_) on

Ana Ivanović, Serbien

Wishing everyone a great Thursday! #SportAndStyle #UnPublished

A photo posted by Ana Ivanovic (@anaivanovic) on

An ihrer Schönheit kommt natürlich niemand vorbei. Auch nicht Fußballprofi Bastian Schweinsteiger, der sie im Juli 2016 ehelichte. Die Fotos der Traumhochzeit verzückten die ganze Welt. Das Männer-Magazin Maxim wählte sie 2014 als einzige Sportlerin unter die 100 heißesten Frauen des Jahres. 2008 stand sie an der Spitze der Weltrangliste, heute kann die 28-Jährige sportlich nicht mehr mit den besten Tenniscracks mithalten. Optisch spielt sie ohnehin in einer eigenen Liga.

Klicken zum Weiterlesen
10 2016 The Red Bulletin

Nächste Story