Slackline-Rekord von Alexander Schulz

Der neue Slackline-Rekord in faszinierenden Bildern

Fotos: One Inch Dreams

650 Meter unterwegs, in 200 Meter Höhe. Slackliner Alexander Schulz hat in Frankreich Geschichte geschrieben. Genieße die Bilder seines „Rekord-Spaziergangs“ und anderer irrwitziger Aktionen.
Alexander Schulz
Alexander Schulz

1991 in Rosenheim geboren, Slackliner seit 2010, aktuell mehrfacher Rekordhalter
© Johannes Olszewski

Am Anfang stand die Faszination für Vulkane, am Ende ein neuer Weltrekord. Profislackliner Alexander Schulz hat sich erneut in die Annalen seines Sports eingetragen. Nach seinem Lauf über eine 650 Meter lange Nylon-Highline über einen einstigen Vulkankrater in Europas größtem Naturschutzgebiet, der Auvergne im Herzen Frankreichs, kann das Mitglied der Slackline-Gruppe One Inch Dreams auch diese Bestmarke für sich verbuchen.

Gemeinsam mit dem bayerischen Ausnahme-Slackliner lassen wir die spektakuläre Aktion (und weitere Unternehmungen) anhand von Bildern Revue passieren.

Die nackten Zahlen des Rekords:

  • Datum: 16. 10. 2016
  • Ort: Felsformation „Roches Tuilieres et Sanadoire“ in der Auvergne
  • 650 Meter Länge
  • 200 Meter Höhe
  • Längste Nylon-Highline aller Zeiten
Klicken zum Weiterlesen
Der Weltrekord in Bildern
Slackline-Rekord von Alexander Schulz

Die Vorbereitung

Nach wochenlanger Suche nach dem perfekten Spot, sorgfältiger Planung und dem Einholen zahlreicher Genehmigungen kann das Team mit dem Aufbau starten. Unter anderem hatte sich die französische Luftfahrtbehörde gesträubt, da eine Slackline in dieser Länge ein Hindernis für die Luftfahrt darstelle.

Slackline-Rekord von Alexander Schulz

Das Training

Auszug aus dem Trainingsprogramm von Alexander Schulz: Balance-Akt direkt neben dem 40 Meter hohen Wasserfall „La Grande Cascade“ in der Auvergne.

 „Mindestens genauso wichtig wie der sportliche Erfolg, ist es für mich, die Slackline an besonderen Orten in der Natur zu spannen. Das gibt mir Kraft und Ruhe.“
Alexander Schulz - Naturliebhaber, nicht nur Rekordjäger
Slackline-Rekord von Alexander Schulz

Der Rückschlag

Beim ersten Versuch erweist sich der Wind als Spielverderber. In der Nacht erreicht der Sturm Spitzenwerte von 125 km/h. Slacklinen? Unmöglich! Das Team muss abbrechen. „Das ist auf jeden Fall der extremste Wind den ich je auf einer Highline erlebt hatte“, sollte Alex später sagen.

Slackline-Rekord von Alexander Schulz

Die Entscheidung

Aufgeben steht nicht auf dem Plan. Allerdings erweist sich der Wind auch beim zweiten Mal als harter Gegner. Die 650 lange Slackline schwingt hin und her, doch nach den ersten Schritten entwickelt Schulz ein immer besseres Gespür für die 2,5 cm breite Slackline und die Bewegungen im Wind.

„Die Muskeln merken sich, wie sie sich anspannen müssen, um in jedem Moment das Richtige zu tun, um die Slackline auszugleichen.“
Alexander Schulz über das Muskelgedächtnis
Slackline-Rekord von Alexander Schulz

Der Rekord

Auch wenn im letzten Drittel der Wind noch einmal auffrischt, hindert die Konzentration Schulz am Fallen. Auf den letzten Metern wird es immer mehr zur Gewissheit: Er wird es schaffen. Ein Lächeln macht sich breit. Eine neue Bestmarke ist aufgestellt.

4 weitere spektakuläre Ausflüge
Klicken zum Weiterlesen
11 2016 The Red Bulletin

Nächste Story