Wings for Life World Run: Florian Neuschwander

Wings for Life World Run: Tipps von Florian Neuschwander

Foto: Red Bull Content Pool / Armin Walcher

Florian Neuschwander gewann den Wings for Life World Run in Deutschland 2016. Im Interview verrät er seine Tricks für den perfekten Lauf.

Beim globalen Lauf-Event, dessen Erlöse helfen, Querschnittslähmung heilbar zu machen, wachsen Hobby- und Profiläufer über sich hinaus.

Warum, weiß Psychologin Dr. Rhonda Cohen: „Das Catcher Car motiviert. Die Angst, ‚gefangen‘ zu werden, setzt ungeahnte Kräfte frei.“

Deutschland-Start des Wings for Life World Run 2017 ist um 13 Uhr im Münchner Olympiapark. (In Österreich wird von Wien, in der Schweiz von Olten aus gelaufen.) Das Catcher Car startet um 13.30 Uhr. Florian Neuschwander konnte das Rennen 2016 für sich entscheiden. Wie der perfekte Lauf gelingt, verrät er im Interview:

Klicken zum Weiterlesen

THE RED BULLETIN: Florian, du bist Titelverteidiger des Wings for Life World Run in Deutschland. Wie motivierst du dich für eine anstrengende Trainingseinheit? 

FLORIAN NEUSCHWANDER: Ich lenke mich gut ab und gehe vor und nach dem Training gern mit Freunden weg. Wenn das nicht hilft, höre ich Musik, um mich zu motivieren.

Welche Bands sind dafür ideal? 

Bei harten Tempoläufen setze ich auf harte Bands wie Taking Back Sunday, um mir den letzten Kick zu holen. The Gaslight Anthem sind ebenfalls gut.

Wings for Life World Run: Florian Neuschwander

2016 triumphierte Florian Neuschwander beim Wings for Life Run in Deutschland.

© Flo Hagena für Wings for Life World Run

Falls das auch nicht hilft: Welche Motivationstricks kennst du noch? 

Verabrede dich mit deinen Kumpels zum Laufen und mach dir eine genaue Startzeit aus. Aufgrund des Gruppendrucks fällt es einem schwerer, sich zu drücken.

Vertraust du während des Rennens auf technische Hilfsmittel? 

Ich trage eine GPS-Uhr. Für mich ist generell die Pace wichtiger als der Puls. Ich weiß zum Beispiel, dass ich den Kilometer in 3:48 Minuten laufen muss, um dieses Jahr die 80-Kilometer-Streckenmarke zu knacken. Deshalb versuche ich von Anfang an, diese Pace zu treffen und möglichst lange durchzuziehen.

Wings for Life World Run-App

Du kannst in keiner der 24 Städte am Wings for Life World Run teilnehmen? Kein Problem. Einfach App runterladen und auf deiner eigenen Strecke gegen das virtuelle Catcher Car (und andere App-Runner!) antreten.
 

Mehr Info auf:wingsforlifeworldrun.com

80 Kilometer laufen, bevor man vom Catcher Car eingeholt wird: Das ist ein internationaler Topwert. Was rätst du Hobbyläufern für die wichtigen ersten Kilometer? 

Die ersten zehn Kilometer sind deine Einrollphase. Man sollte eher langsamer loslaufen und nach etwa 3 ½ Kilometern in die Ziel-Pace reinfinden.

Wie errechne ich meine Ziel-Pace?

Auf der Wings for Life World Run-Website gibt es einen Ziel-Kalkulator, in den du deine Wunschkilometer eingibst. Der spuckt dann die Pace aus. Fertig!

Klicken zum Weiterlesen

Nächste Story