Patek Philippe Referenz 1518 Stahl - Phillips Auktion 2016 - teuerste Uhr der Welt

Patek Philippe Referenz 1518: Die teuerste Armbanduhr aller Zeiten

Text: Gisbert L. Brunner
Fotos: Phillips Auctioneers

Eine von nur vier jemals gefertigten Patek Philippe Stahl-Referenzen 1518 mit Chronograph und ewigem Kalender erzielt den Auktions-Weltrekord bei alten Armbanduhren
 
Gisbert L. Brunner
Gisbert L. Brunner

Gisbert L. Brunner berichtet seit 1981 über Uhren und Zeitmessung.

Alte Armbanduhren sind in. Und sie erzielen Top-Preise, wenn es sich um seltene Spitzenprodukte handelt. Den Beweis lieferte am 12. und 13. November 2016 das Auktionshaus Phillips in Kooperation mit Bacs & Russo. Am Ende konnte man in Genf für 177 verkaufte Uhren stattliche Einnahmen von 27,5 Millionen Schweizerfranken oder umgerechnete 25,59 Millionen Euro verbuchen.

Allein das Mega-Lot, eine Patek Philippe Referenz 1518 mit Chronograph und ewigem Kalender, erlöste nach einer 13-minütigen Bieterschlacht inklusive Aufgeld gut 11 Millionen Schweizerfranken oder 10,23 Millionen Euro. Der absolute Rekordpreis resultiert freilich aus der Tatsache, dass es sich um eine extrem seltene Ausführung in Edelstahl handelte, welche Patek Philippe insgesamt nur vier Mal hergestellt hat.

Nimmt man die beiden deutlich niedriger bewerteten, weil in größeren Stückzahlen produzierten Gold-Exemplare der gleichen Referenz 1518 hinzu, konnten die Auktionatoren allein für diese Patek-Philippe-Trilogie mehr als 13 Millionen Schweizerfranken und damit fast die Hälfte des gesamten Umsatzes dieser Ausnahme-Versteigerung einspielen. Im Detail brachte es die rotgoldene 1518 auf 1,474 Millionen und die deutlich weniger begehrte gelbgoldene auf 598.000 Schweizerfranken. Alles in allem fanden 93% aller aufgerufenen Lots neue Eigentümer.

Hier eine Übersicht der Top-Ten:

Patek Philippe Referenz 1518 Stahl Phillips Auktion 2016

1. und Weltrekord, Los 38: Patek Philippe Referenz 1518 mit Chronograph und ewigem Kalender in Edelstahl, Schätzung > 3.000.000 Schweizerfranken, Verkaufspreis: 11.002.000 CHF oder 10.231.860 EUR

Patek Philippe Referenz 1518 Rotgold Phillips Auktion 2016

2. Los 196: Patek Philippe Referenz 1518 in Rotgold, Schätzung 600.000 – 1.200.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 1.474.000 CHF oder 1.370.820 EUR

3. Los 30: Rolex Ref. 6263 „Daytona Paul Newman” verkauft von Tiffany, Schätzung 250.000 – 500.000, Preis inkl. Aufgeld 874.000 CHF oder 812.820 EUR

Rolex Daytona Paul Newman Linz Bros Dallas Phillips 2016

4. Los 170: Rolex Ref. 6263 “Daytona Paul Newman”, verkauft von Linz Brothers Dallas, Schätzung 200.000 – 400.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 874.000 CHF oder 812.820 EUR

Rolex The Dragon Cloissonne Email Phillips 2016

5. Los 157: Rolex Ref. 6085 “The Dragon”, Unikat, Gelbgold mit Cloisonné-Emailzifferblatt, Schätzung 500.000 – 1.000.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 670.000 CHF oder 623.100 EUR

Patek Philippe Referenz 1518 Gelbgold Phillips Auktion 2016

6. Los 100: Patek Philippe, Referenz 1518 in Gelbgold, Schätzung 250.000 - 500.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 598.000 CHF oder 556.140 EUR

Rolex Referenz 3330 Pink Chronograph Phillips 2016

7. Los 55: Rolex, Ref. 3330, Chronograph “The Perfect Rose” Rotgold, Schätzung 300.000 – 600.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 598.000 CHF oder 556.140 EUR

Rolex Submariner Referenz 6538 Phillips 2016

8. Los 37: Rolex, Ref. 6538, Submariner Edelstahl “Big Crown”, Schätzung 300.000 – 600.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 562.000 CHF oder 522.660 EUR

9. Los 98: Patek Philippe, Ref. 3974, Minutenrepetition mit ewigem Kalender, Gelbgold, verkauft von Beyer Zürich, Schätzung 250.000 – 400.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 514.000 CHF oder 478.020 EUR

Patek Philippe Referenz 1463 Phillips 2016

10. Los 195: Patek Philippe, Ref. 1463, Chronograph, Edelstahl, Schätzung 300.000 – 500.000 CHF, Preis inkl. Aufgeld 466.000 CHF oder 433.380 EUR

Klicken zum Weiterlesen
11/2016 The Red Bulletin

Nächste Story