Die verrücktesten Dating-Apps

6 verrückte Dating-Apps

Foto: Getty Images

Tinder ist dir zu langweilig? Wie wäre es mit einer dieser verrückten Alternativen?

Bei den meisten Flirt-Apps entscheidest du anhand eines Profilbildes, ob du eine Frau daten willst oder nicht. Doch was ist, wenn du ganz andere Prioritäten als einen Schmollmund oder große Kulleraugen hast? Die von Brendan Alper entwickelte App „Hater“ bringt Singles zusammen, die gemeinsame Abneigungen haben. So kann man direkt beim ersten Date über die peinlichen Selfies anderer oder beim Trinkgeld geizende Restaurantgäste lästern.


Doch auch andere Apps wollen dem Onlinedating frischen Wind verleihen und setzen auf ungewöhnliche Filterkriterien:

  • Bristlr
  • Luxy
  • Soul Geek
  • Feabie
  • Sizzl
Klicken zum Weiterlesen

Bristlr

Falls du es leid bist, dich für deine innige Beziehung zu deiner Gesichtsbehaarung zu rechtfertigen, solltest du dir die Datingapp „Bristlr“ zulegen. Der Slogan der Applikation: „Verbindet Bartträger mit denen, die einen Bart streicheln wollen“. Um deine Traumfrau zu finden, werden dir bartliebende Damen aus deiner Umgebung angezeigt. Entsprechen sie deinem Beuteschema, kannst du sie mit einem Herzen versehen. Beruht das Interesse auf Gegenseitigkeit, darf auch miteinander geschrieben werden.

© Youtube // Bristlr

Luxy

Falls du deine Chancen auf dem Singlemarkt mit deinem prall gefüllten Bankkonto erhöhen möchtest, solltest du dich bei „Luxy“ anmelden. Hier beeindruckst du Frauen weniger mit Bildern deines Sixpacks, als mit einer saftigen Gehaltsabrechnung. Neben deinem jährlichen Einkommen gibst du in deinem „Luxy“-Profil auch Lieblingsmarken, deinen Wohnort und Interessen an.

© Youtube // iDateAdvice

Soul Geek

Zu zweit ist vieles schöner. Auch Comicbücher lesen ist in weiblicher Gesellschaft gleich noch interessanter. Doch wie findest du jemanden in deiner Umgebung, der genauso für Lichtschwerter und Drachen brennt wie du? Die App „Soul Geek“ gibt Fantasy-, Anime- und Comicfans die Chance, Gleichgesinnten auf virtuellem Wege näherzukommen. Langfristig steht der Absprung in die Realität auf dem Plan. In deinem Profil kannst du neben deinen favorisierten Superhelden angeben, warum du ein liebenswerter Nerd bist.

© Youtube // TheAMPNetwork

Feabie

Feeder“ haben eine Schwäche für zwei Dinge: hungrige Mäuler und ausladende Kurven. Mit der Datingapp „Feabie“ werden wollüstige Naschkatzen mit Singles zusammengebracht, die wissen, wie man lasziv mit Besteck umgeht. Hast du einen weiblichen „Feeder“ (die Person, die „füttert“) oder „Feedee“ (die Person, die „gefüttert“ wird) gefunden, kannst du ihr folgen oder direkt eine Nachricht schicken.

© Youtube // iDateAdvice

Sizzl

Fleischesser aufgepasst: Was sind schon ein mitreißender Charakter oder pralle Kurven, wenn man eine Frau gefunden hat, die guten Geschmack in der Küche beweist. „Sizzl“ ist der Gourmet unter den Datingapps und filtert die potenziellen Partner danach, wie sie ihren Speck am liebsten essen.

Das Beste: Selbst, wenn die sprühenden Funken nach einer wilden Nacht ausbleiben, das Frühstücksbuffet wird ein Knüller sein. 

© Youtube // Oscar Mayer

Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story