Die besten Super-Bowl-Werbespots

Die besten Super-Bowl-Werbespots aller Zeiten 

Foto: Youtube/FunnyCommercials

Von der Snickers-Diva bis zu Apples Computer-Revolution: Diese Clips sind echte Klassiker!

Am 5. Februar 2017 ist es endlich so weit: Der Super Bowl LI in Houston lockt wieder Millionen von Menschen an den Fernseher. Und auch wenn du dich nicht für Football interessierst, hat das größte Einzelsportereignis der Welt einiges zu bieten – vor allem in den Werbepausen. 

Jedes Jahr geben Firmen unglaubliche Summen aus, um einen Werbeslot während des NFL-Finales zu ergattern, und legen sich mit ihren Spots so richtig ins Zeug.
 

Wir blicken zurück auf die besten Super-Bowl-Werbungen aller Zeiten, die du unbedingt kennen solltest. Vorhang auf für Highlights von:

  • Wendy’s (1984)
  • McDonald‘s (1993)
  • Reebok (2003)
  • Old Spice (2010)
  • Volkswagen (2011)
  • Snickers (2010)
  • Apple (1984)
Klicken zum Weiterlesen

Wendy’s: Where‘s the Beef? (1984)

Ein absoluter Klassiker der Super-Bowl-Werbespots ist folgender Clip der Fast-Food-Kette Wendy’s aus dem Jahr 1984: Drei Omas inspizieren einen Burger, der deutlich mehr Brot als Fleisch ist – eine Anspielung auf Konkurrenten wie McDonald‘s oder Burger King. Der Satz „Where‘s the Beef?“ von Darstellerin Clara Peller wurde zum absoluten Kult in den USA. Heute nutzen die Amis den One-Liner als Redewendung, um die Substanz einer Idee oder eines Produktes zu hinterfragen. 

© Youtube // Listitude

McDonald‘s: The Showdown (1993)

Konkurrent McDonald‘s lieferte 1993 einen unvergesslichen Super-Bowl-Werbeclip ab: „The Showdown“ heißt das Video, in dem die beiden Basketball-Legenden Michael Jordan und Larry Bird sich ein völlig abgedrehtes Duell liefern. Alles nur, um dem anderen nicht beim Essen eines Big Macs zusehen zu müssen.

© Youtube // Justin Briggs

Reebok: Terry Tate, Office Linebacker (2003)

Passend zum Sport-Event der Extraklasse setzte Reebok 2003 auf einen fiktiven „Office Linebacker“, der einer Büro-Besatzung ordentlich einheizt. Eine ganze Reihe an Werbespots mit dem ehemaligen Footballspieler und TV-Star Lester Speight in der Rolle des Terry Tate folgten. Angefangen hat aber alles in der Werbepause des Super Bowls – und zwar hiermit:   

Old Spice: The Man Your Man Could Smell Like (2010)

2010 sorgte eine Super-Bowl-Werbung der Marke Old Spice für riesige Begeisterung und wurde in Windeseile zum absoluten Kult-Clip. Darin zu sehen: „Der Mann, nach dem dein Mann riechen könnte“ alias Ex-Footballspieler und Schauspieler Isaiah Mustafa. Die Botschaft: Mit einem Typen, der nach Old Spice riecht, ist einfach alles möglich. „I‘m on a horse.“

© Youtube // Old Spice

Klicken zum Weiterlesen

Volkswagen: The Force (2011)

Ein Jahr später gelang Volkswagen der Super-Coup mit dem Clip „The Force“, der zum meistgeteilten Werbespot überhaupt avancierte: Ein junger Darth Vader ist verzweifelt auf der Suche nach der Macht. Dank eines neuen Passats und Papas Hilfe findet er sie.

© Youtube // Funny Commercials

Snickers: Hungry Betty White (2010)

„Du bist nicht du, wenn du hungrig bist!“ Kommt dir bekannt vor, oder? Angefangen hat alles mit einer Snickers-Werbung zum Super Bowl 2010. Schauspiellegende Betty White spielt Football mit ihren Jungs, wird getackelt und teilt ordentlich aus – bis der Schokoriegel zur Rettung kommt.

© Youtube // FriedmanTech

Apple: 1984 (1984)

1984 sahen Super-Bowl-Zuschauer einen Apple-Spot, der in die Geschichte eingegangen ist und eine neue Ära in Sachen TV-Werbung einläutete. Die Firma stellte den Macintosh vor und versprach damit das Ende der Konformität – im Stil von George Orwells „1984“. Der legendäre Clip stammt von Star-Regisseur Ridley Scott und lief nach dem Super Bowl nie wieder im TV.

© Youtube // Robert Cole

Klicken zum Weiterlesen
12 2016 The Red Bulletin

Nächste Story