Han Solo Star Wars

Legenden, die beinahe nicht entstanden wären: Diese Kultrollen waren für jemand anderen vorgesehen

Foto: Facebook/StarWars.de

John Travolta als Forrest Gump oder Al Pacino als Han Solo? Nein, wir sprechen hier nicht von einer abgefahrenen Parallelwelt. Diese Besetzungen hätte es um ein Haar wirklich gegeben.

Manche Schauspieler sind so sehr eins mit ihren Filmfiguren, es ist nahezu unmöglich, sich vorzustellen, wie jemand anderes den Part spielt. Tatsächlich sind es jedoch ausgerechnet einige der größten Kultrollen, die eigentlich für jemand anderen bestimmt waren. 

Hier sind unsere Top Five:

  1. Han Solo in „Star Wars“
  2. Gandalf in „Herr der Ringe“
  3. „Forrest Gump”
  4. Patrick Bateman in „American Psycho”
  5. Jack Dawson in „Titanic“

Al Pacino als Han Solo in „Star Wars“

In einem TV-Special hat Al Pacino im vergangenen Jahr verraten, dass er die Rolle des Han Solo im ersten „Star Wars“-Film von 1977 abgelehnt hat. Und warum? „Ich habe das Drehbuch nicht verstanden.“ Oh, Al … Bill Murray, Jack Nicholson und Chevy Chase kamen angeblich ebenfalls infrage. Letzten Endes war es aber Harrison Ford, der zugriff und sich mit dem Part des saucoolen Schmugglers unsterblich machte.

Star Wars GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Star Wars GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Geschadet hat die Entscheidung Al Pacino nicht. Im selben Jahr stand er als Michael Corleone für „Der Pate“ vor der Kamera und wer weiß, ob er neben der „Star Wars“-Saga überhaupt Zeit gehabt hätte, „Scarface“ zu drehen. Apropos „Scarface“: Der Legende nach soll der Part des Tony Montana eigentlich für Robert DeNiro gedacht gewesen sein.

Sean Connery als Gandalf in „Herr der Ringe“

Vergesst Frodo und Aragorn. Gandalf ist der unangefochtene Star der „Herr der Ringe“-Trilogie – und das nicht zuletzt, weil Sir Ian McKellan für die Rolle wie gemacht ist. 

Gandalf GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Gandalf GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Dabei hatten Peter Jackson und sein Team für den ikonischen Part zunächst einen anderen im Kopf: Sean Connery sollte den Gandalf geben. Der hatte (genau wie sein Kollege Al Pacino) Probleme, das Drehbuch zu verstehen. In seinem Fall habe nicht einmal die Romanvorlage von J.R.R. Tolkien geholfen und auch den fertigen Film durchblickte er später nicht. 

Woran genau es bei Sean Connery hing, verriet er nicht. Der Schotte scheint es mit Hokuspokus einfach nicht so zu haben. Er lehnte angeblich auch den Part des Dumbledore in der „Harry Potter“-Reihe ab.

John Travolta als „Forrest Gump”

Lauf Travolta, lauf? Unglaublich aber wahr: Die Titelrolle in „Forrest Gump“ war ursprünglich für John Travolta vorgesehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Stars, die (zumindest angeblich) zu ihren Entscheidungen stehen, gab Travolta im Nachhinein zu, dass es nicht sonderlich clever war, den Part abzulehnen. Tom Hanks gewann den Oscar als bester Hauptdarsteller und „Forrest Gump“ gehört noch 20 Jahre später zu den beliebtesten Filmen aller Zeiten.

Running GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Running GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Besonders bitter: Tom Hanks räumte in genau dem Jahr bei den Academy Awards ab, in dem auch John Travolta mit „Pulp Fiction“ an den Start ging. Neben dem Oscar für Hanks gingen auch jene für den besten Film und die beste Regie an „Forrest Gump“, während der kultige Tarantino-Streifen in den drei Kategorien leer ausging. Hanks schlug Travolta also im direkten Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Rolle, die er abgelehnt hatte.

Klicken zum Weiterlesen

Leonardo DiCaprio oder Brad Pitt als Patrick Bateman in „American Psycho”

Bret Easton Ellis‘ verstörenden Roman „American Psycho“ auf die Leinwand zu bringen, war ein schier endloser Prozess. Während sich Regisseurin Mary Harron von Anfang an auf Christian Bale als Hauptdarsteller eingeschossen hatte, wollte ihn das ausführende Studio zunächst partout nicht engagieren. 

American Psycho GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this American Psycho GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Die Verantwortlichen von Lions Gate sahen Leonardo DiCaprio als perfekten Kandidaten für den Part des psychopathischen Yuppie-Killers. Der lehnte die Rolle ab und drehte stattdessen „The Beach“.

Derweil wurde auch immer wieder der Regieposten infrage gestellt. Zwischenzeitlich war David Cronenberg für den Job im Gespräch und der hätte Brad Pitt als Patrick Bateman mitgebracht. Der bis dato recht unbekannte Stuart Gordon hätte seinerseits Johnny Depp verpflichtet. Letzten Endes war es aber doch Mary Harron, die auf dem Regiestuhl Platz nahm und auf Christian Bale beharrte – wie wir heute wissen die einzig richtige Entscheidung.

Macaulay Culkin als Jack in „Titanic”

Einer der größten Schnulzstreifen der Filmgeschichte hätte völlig anders aussehen können. Um ein Haar wäre die Rolle, die Leonardo DiCaprio endgültig in die A-Liga von Hollywood beförderte, an einen anderen Kinderstar gegangen. 

Titanic GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Titanic GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Macaulay Culkin war einer der Schauspieler, den die Macher für den Part des Jack in „Titanic“ in Erwägung zogen.

Spinnen wir diesen Gedanken mal weiter: Wäre die Rolle an ihn gegangen, hätte sein Leben völlig anders verlaufen können. Macaulay Culkin hätte als Erwachsener in der Filmbranche Fuß gefasst, müsste sich heute nicht immer noch auf „Kevin – Allein zu Haus“ reduzieren lassen und mit großer Wahrscheinlichkeit wäre seine Band „The Pizza Underground“ nie gegründet worden. Das hätte ihm widerum die Schmach erspart, auf der Bühne ausgebuht und mit Dingen beworfen zu werden.

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story