Die heißesten Schurkinnen der Comicfilmwelt

Höllisch sexy und abgrundtief böse: Die heißesten Schurkinnen der Comicfilmwelt

Foto: Facebook.com/The Dark Knight Rises

Cate Blanchett erobert in „Thor: Ragnarok“ als Todesgöttin Hela schon bald Asgard und unsere Herzen. Und die dunkle Gegenspielerin von Chris Hemsworth ist nich die erste Schurkin, zu der wir uns hingezogen fühlen.

Comicfans frohlockt: Ein erster Teaser zu „Thor: Ragnarok“ ist online. Der neue Clip gibt erstmals einen tieferen Einblick in den dritten Film mit dem Donnergott aus der fernen Welt Asgard.

© Youtube // Marvel Entertainment

Wie der Trailer zeigt, dürfen wir uns nicht nur auf eine lustige Begegnung mit dem Hulk freuen – Zitat: „Wir kennen uns von der Arbeit!“ – sondern auch auf jede Menge Prügelaction mit Thor und Loki. Auch Chris Hemsworths Gegenspielerin ist im Trailer für den Film, der am 26. Oktober 2017 in den Kinos erscheint, zu sehen: Cate Blanchett macht ihm als Hela, Asgards Göttin des Todes, die Hölle heiß – und verdreht uns den Kopf.

So heiß, wie in diesem tiefschwarzen Outfit haben wir die „Herr der Ringe“-Schauspielerin noch nie gesehen. Damit landet sie in unseren Top 6 der heißesten weiblichen Comicbösewichten der Filmgeschichte.

Dies sind die anderen fünf Ladys, die ihre Widersacher nicht nur mit verführerischer Schönheit um den Finger wickeln:

●    Margot Robbie als Harley Quinn
●    Olivia Munn als Psylocke
●    Anne Hathaway als Catwoman
●    Famke Janssen als Phoenix
●    Zoe Saldana als Gamora

Klicken zum Weiterlesen
Margot Robbie als Harley Quinn
Film: Suicide Squad (2016)

Die Vorfreude auf die erste Comicverfilmung, in der Superschurken die Hauptrolle übernehmen, war groß. Bei Kritikern und Fans kam der Film allerdings nur mäßig an. Einer der Lichtblicke – und zwar ein gleißend heller – war der Auftritt von Margot Robbie als Harley Quinn. Sie verpasste der Geliebten des Jokers nicht nur einen interessanten charakterlichen Anstrich, sondern sah in knappem Shirt und Hotpants einfach zum Anbeißen aus.

Olivia Munn als Psylocke
Film: X-Men: Apocalypse (2015)

Als Nachrichtensprecherin Sloan Sabbith quasselt Olivia Munn in der TV-Serie „The Newsroom“ am laufenden Band. Für ihre Rolle als Psylocke musste die US-Amerikanerin mit deutschen und chinesischen Wurzeln hingegen kaum eine Textzeile lernen – ihr Auftritt als mächtige Telepathin war in „X-Men: Apocalypse“ eher was fürs Auge. Mission erfüllt!

Anne Hathaway als Catwoman
Film: The Dark Knight Rises (2012)

Wir würden uns von niemandem lieber beklauen lassen als von der charmanten Anne Hathaway. Auch Bruce Wayne fällt der liebreizenden Catwoman mehrfach zum Opfer – sie klaut ihm eine Perlenkette, seine Fingerabdrücke und einen Ferrari. Doch das ist nicht alles: Zudem hat sich Selina Kyle auch noch das Herz des Milliardärs gekrallt. Der Glückliche!

The Dark Knight Rises

Anne Hathaway has said that she desperately coveted the role of Selina Kyle (aka Catwoman) and was a complete nervous wreck after her audition.

Famke Janssen als Phoenix
Film: X-Men: Der letzte Widerstand (2006)

Im dritten Teil der ersten X-Men-Filmreihe kehrt Famke Janssen als Jean Grey zurück. Allerdings kämpft sie an der Seite von Magneto und nicht wie üblich neben Charles Xavier. Der Grund dafür ist Phoenix, ein Alter Ego mit unvorstellbaren Kräften, das in ihr schlummerte und nun erwacht ist. So sexy und destruktiv hast du die gebürtige Niederländerin noch nie gesehen.

Zoe Saldana als Gamora
Film: Guardians of the Galaxy (2014)

Wenn du „Guardians of the Galaxy” gesehen hast, wirst du nun sagen: Moment mal, Gamora kämpft doch für das Gute. Das mag zwar richtig sein, allerdings wechselt sie zu Beginn des Streifens die Seiten. Zuvor hatte Oberfiesling Thanos sie genau wie Nebula adoptiert und großgezogen. Unter seiner führenden Hand entwickelt sie sich (in den Comics) zur tödlichsten Frau des Universums.

Marvel Studios on Twitter

Gamora and Nebula take sibling rivalry to a whole other galaxy. #NationalSiblingsDay https://t.co/20nLg4xfCZ

Klicken zum Weiterlesen
04 2017 The Red Bulletin

Nächste Story