Die außergewöhnlichsten Biersorten der Welt

Von Pizza bis Donut: So schräge Biersorten hast du noch nie probiert

Foto: Pixabay

Wenn dich das Reinheitsgebot nie besonders interessiert hat, solltest du dir diese Biere auf der Zunge zergehen lassen.

In Hamburg trinkt man ein Pils, in Düsseldorf ein Alt, in München ein Helles – so war es früher. Doch mittlerweile probieren sich immer mehr Bierliebhaber an exotischeren Hopfengetränken aus. Der Craft-Bier-Trend hat längst alle Großstädte gepackt: Eine Bar, die kein belgisches Trappistenbier oder zumindest ein Pale Ale auf der Karte hat, gilt nicht mehr als hip. Es gibt allerdings echt schräge Biersorten, die du vermutlich noch nie probiert hast.

Lass dich von unseren 5 Beispielen inspirieren.

  • „Rogue Voodoo Doughnut Bacon Maple Ale“ / „Doughnut Mango Astronaut Ale“ 
  • „OMGWTFBBQ“ 
  • „Pizza Beer” 
  • „Snake Venom“ 
  • „Rocky Mountain Oyster Stout“

Frühstück im Glas

Ein Bier am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen? Dann solltest du zu dieser Variante der Rogue-Brauerei aus dem US-Bundesstaat Oregon greifen: Das Rogue Voodoo Doughnut Bacon Maple Ale schmeckt wie Frühstück im Glas. Vorausgesetzt, du magst die Kombination von Schinkenspeck, Donuts, Hopfen und Malz – und bekommst noch Restbestände. Denn so ganz überzeugt waren die Braumeister wohl selbst nicht von ihrer Kreation. Die Produktion wurde mittlerweile gestoppt und durch das „Doughnut Mango Astronaut Ale“ ersetzt. Mango statt Bacon, nun passt es. Denn an der Verknüpfung von Bier und Donuts gibt es nun wirklich nichts auszusetzen.

© YouTube // James Knott

Oh my god

Ein Barbecue ohne Bier ist kein richtiges Barbecue. Ohne das passende Bier, wohlgemerkt. Also entwickelte die Short´s Brauerei aus dem US-Bundesstaat Michigan einen ganz speziellen Gerstensaft namens „OMGWTFBBQ“ was so viel heißt wie „Oh Mein Gott Was Zum Teufel Barbecue“. Erst wird der Hopfen für das Bier über Hickory- und Mesquiteholz geräuchert, dann geben die Brauer eine BBQ-Sauce dazu. Da ergibt der klassische Schuss Bier aufs Grillgut richtig Sinn.

„Oh Mein Gott Was Zum Teufel Barbecue" - Bier

© www.shortsbrewing.com

Mamma Mia! 

Bier ist bekanntlich flüssiges Brot – in diesem Fall aber eher flüssige Pizza. Der Maische des „Pizza Beer” wird in der Tat eine ganze Pizza Margherita hinzugefügt sowie Tomaten, Knoblauch, Oregano und Basilikum für die ganz besondere Note. Es wurde 2006 in einer Hausbrauerei im US-Bundesstaat Illinois erfunden und soll die beste Verschmelzung von Zutaten seit dem Mix von Schokolade und Erdnussbutter sein. Amerikaner eben.

An abomination in the eyes of god

A photo posted by Tim Hulsizer (@glamcrackers) on

Schlangengift 

Bier hat normalerweise einen Alkoholgehalt von rund fünf Prozent. Eine Variante mit dem Namen „Snake Venom“ (Schlangengift) bringt es allerdings auf stolze 67,5 Prozent und trägt den Beinamen „Das stärkste Bier der Welt“. Die schottische Brauerei Brewmeister stellt das Gesöff her, das trotz seiner Umdrehungen nicht viel mit hartem Schnaps gemein haben soll, sondern angeblich hopfig und malzig schmeckt. Schlappe 60 Euro kostet die Flasche, die dann allerdings auch mehrere Tage reichen sollte.

Ain't drinking this alone!! #beer #worldstrongest 67.5% #brewmeister #snakevenom #drinkup

A photo posted by 🐍↫m∆o ↭ 毛毛↬🌲🚴 (@maramauuu) on

Kein Aprilscherz

Als ein solcher war das Bier der Wynkoop-Brauerei aus den USA zunächst gedacht, doch dann haben es die Braumeister in einer Limited Edition einfach hergestellt: Das „Rocky Mountain Oyster Stout“. Wenn es doch tatsächlich Austern wären, wie der Name es vermuten lässt, die hier in die Maische geworfen werden. Doch der Schein trügt: Neben gerösteter Gerste und Hopfen werden geröstete Stierhoden zugesetzt. Soviel zum Reinheitsgebot. Prost!

© YouTube // Gabriel Dohrn

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story