Shmee150s review zum Audi TT RS

Kratz die Kurve - Der neue Audi TT RS im Test

Text: Shmee150

Supercar-Kenner Shmee nimmt den TT RS von Audi auf den Prüfstand und lässt sich dabei nicht von Zahlen beirren.
Shmee150

Tim Burton – Spitz­name Shmee150 – ist einer der angesehensten Supercar-Kenner in den sozialen Medien. Jetzt stellt er seine Expertise The Red Bulletin zur Verfügung.

Aller guten Dinge sind nicht drei. Es sind 400. So viele PS braucht man nämlich für ein ansprechend rasantes Fahrerlebnis – das wussten auch die Macher des Audi TT RS. Ich fuhr schon den großartigen TTS, also war ich neugierig, was der RS bietet. 

Sein 2,5-Liter-Fünfzylindermotor ist um 26 Kilogramm leichter als der des Vorgängers, die erwähnten 400 PS und ein variabler Allradantrieb bringen den RS in 3,7 Sekunden von null auf hundert – eindrucksvoll. 

Die Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h ist halb so schlimm, denn das Auto wurde für enge, kurvenreiche Straßen geschaffen.

Klicken zum Weiterlesen

Im Standard-Modus ist er ruhig und versprüht Charme, im Dynamic-Modus rockt er den Asphalt. Eine Erfahrung, die man nicht in Zahlen ausdrücken kann.

Shmees kompletter Fahrbericht des Audi TT RS auf Video

© Youtube // Shmee150

AUDI TT RS - TECHNISCHE DATEN

  • 400 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 bzw. 280 km/h
  • 0-100 km/h in 3,7 Sekunden
  • Preis: ab 66.400 Euro

Mehr dazu auf: audi.de

Motor-Merch
Accessoires mit den entscheidenden Zusatz-PS
Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story