Bieryoga - der Trend aus Deutschland

Bier und Yoga? Bieryoga!

Fotos: Bieryoga.de
Text: Julia Hofmann  

Yoga und Bier? Man(n) sollte meinen, das passt nicht zusammen. Doch Yoga wirkt entspannend auf den Körper – und ein, zwei Gläschen Bier gewissermaßen auch. The Red Bulletin hat sich den Trend aus Deutschland mal genauer angesehen.

Yoga-Figuren wie der absteigende Hund, der Baum und der Krieger waren gestern. Jetzt ist es Zeit für den trinkenden Hund, den betrunkenen Baum und den zuprostenden Krieger.

Statt der Sonne wird das Bier gegrüßt und auch die anstrengende Liegestützposition wird zur (fast) gemütlichen Bierbank:

Der neue Trend aus Deutschland heißt Bieryoga und sorgt für Entspannung und Freude der Männerherzen … und -Lebern.


Erfahre hier, was hinter diesem spannenden Trinksport steckt:

Wir haben Bier-Yoga getestet. Es war... - BuzzFeed Deutschland | Facebook

Wir haben Bier-Yoga getestet. Es war wahnsinnig ästhetisch.

Klicken zum Weiterlesen

Als sie beim Surfen im Web auf Bieryoga am Burning Man-Festival stieß, hat die Berliner Yogalehrerin Jhula das Potential von Bieryoga sofort erkannt.

Jhula, selbst ein Bierfan, holte den Trend nach Deutschland, von wo aus er sich schnell unter den ambitionierten Biertrinkern Europas verbreitete. 

Bieryoga - der Trend aus Deutschland

In Bieryoga werden bekannte Yoga-Asanas so abgewandelt, dass der Genuss des Lieblingsgetränks der Bieryogis nicht zu kurz kommt.

Die Teilnehmer recken und strecken sich Richtung Bier, das Ziel immer vor Augen, die Belohnung als stete Motivation, sich noch ein bisschen weiter in eine Figur hinein zu bewegen.

Bei vielen Übungen wird die Flasche am Kopf balanciert um Gleichgewicht und Körperstabilität zu trainieren

Bieryoga eignet sich auch ausgezeichnet für Bierverkostungen, denn das Bier wird nicht einfach nur ganz nebenbei geleert, sondern genussvoll und bewusst getrunken, die Aufmerksamkeit liegt beim Geruch, Geschmack und dem Gefühl im Mund.

Das Ziel ist also, sowohl das Bier als auch den Körper bewusst wahrzunehmen. Pro Yogaeinheit werden zwei Flaschen Bier konsumiert, die Sorte darf der Yogi selbst wählen. 

Bieryoga - der Trend aus Deutschland

Getrunken wird natürlich immer in Gesellschaft, weswegen sich auch viele Partnerübungen für das Bieryoga eignen.

Wenn also die Liebste das nächste Mal den Besuch einer Yogastunde vorschlägt, ist gar kein Grund zur Panik geboten, denn Bieryoga ist der perfekte Kompromiss.

Unser Fazit

Die perfekte Gelegenheit, in einer lockeren Atmosphäre selbst aus Couch-Potatos begeisterte Yogis zu machen.

Da steht dem stählernen Bierbauch nichts mehr im Weg. Prost!

Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story