Aces ‘n’ Spades

Die besten Clubs der Welt: Aces ‚n‘ Spades

Foto: Facebook.com/Aces ‘n’ Spades Bar

Südafrikas beste Wellenreiter und internationale Filmstars feiern nachts im Aces ’n’ Spades in Kapstadt. Bei deftigem Rock ’n’ Roll und süffigem Tequila.
Aces ‘n’ Spades
Aces ‘n’ Spades

62 Hout Street
Kapstadt,
Südafrika
acesnspades.com

Wie möchte einer, der tagsüber zehn Meter hohe Wellen bezwingt, seine Nächte verbringen? Entspannt träumend nach einem ruhigen Fernsehabend?

Nicht zwingend. Profi-Surfer Grant Baker erfüllte sich 2012 den Traum einer Rock ’n’ Roll-Bar. Gemeinsam mit seinem Jugendfreund Reg Macdonald, Manager einiger der heißesten Clubs in Hollywood, eröffnete er Aces ’n’ Spades. Eine Kellerbar im Herzen von Kapstadt. 

Zu Gast: Surfer-Freunde wie Mick Fanning und Filmstars, die es an das Kap verschlagen hat – von Orlando Bloom bis Kevin Spacey

„nach Mitternacht verwandelt sich der Laden regelmäßig in eine große Partyzone.“

Mittwochs gibt’s Live-Musik, donnerstags mischen sich Anzugträger aus dem nahen Bankenviertel für einen Aperitif unter die Rocker. Und am Wochenende geht’s richtig rund. 

„Eigentlich hätte es eine ruhige Bar werden sollen“, sagt Baker. „Eine Tanzfläche hatte ich nie im Sinn. Aber nach Mitternacht verwandelt sich der Laden regelmäßig in eine große Partyzone.“

#riot

A photo posted by JD (@jdpottie) on

Events

Mittwochs
Electronic Music Abend

Donnerstags
Live Bands und Gast-DJs

Freitags & Samstags
Rock ‚n‘ Roll DJs

Klicken zum Weiterlesen
04 2011 The Red Bulletin

Nächste Story