Die seltensten Autos der Welt

Die seltensten Autos der Welt

Foto: Getty Images

Vom einzigartigen Titan-Sportwagen bis zum legendären Porsche 959: Diese Auto-Raritäten wirst du nicht allzu oft zu Gesicht bekommen.

Was fängt man heutzutage mit 3,3, Millionen Euro an? In Sachen fahrbare Untersätze wäre etwa das erste und einzige Titanauto der Welt drin. Der schlanke, superteure Icona Vulcano ist ein Sportwagen, der einen sehr, sehr reichen Käufer sehr, sehr glücklich machen wird. Für das beachtliche Vermögen bekommt er ein Auto, dessen Karosserie komplett aus Titan besteht, einem der leichtesten und dennoch stabilsten Metalle der Welt. 

Der Motor des Icona Vulcano ist ansehnlich, jedoch nicht außergewöhnlich: Ein 6,2-Liter-V8-Kompressor bringt es auf 670 PS mit einem Topspeed von mehr als 350 km/h. Seltener kann ein Auto jedoch nicht sein: Es handelt es sich um ein Einzelstück. Hinter dem handgemachten Renner stehen Ex-Ferrari Motorsporttechniker Claudio Lombardi und Mario Cavagnero aus dem Lancia Racing Team.

Das erste Auto komplett aus Titan - Der Icona Vulcano

© YouTube // Automobile Magazine

Zu Ehren dieses exklusivsten aller Fahrzeuge haben wir uns einige der seltensten Autos der Welt genauer angesehen:

  • Zenvo ST1
  • Dodge Coronet Convertible
  • Aston Martin Bulldog
  • Porsche 959

Die speziellsten Mensch-Auto-Beziehungen

Nicht der Hund - das Auto ist ganz klar der beste Freund des Menschen. The Red Bulletin, das größte Active-Lifestyle-Männermagazin, hat 5 Beweise dafür.

Zenvo ST1

Die Dänen sind nicht gerade für ihre Automobilindustrie bekannt, doch der Zenvo ST1 kann sich sehen lassen. Der Sportwagen ist auf 15 Exemplare limitiert und hat über 1100 PS. Jeder Flitzer wurde für rund 800.000 Euro an den Mann gebracht. Nun gibt es jedoch bald 30 an der Zahl – denn 2016 präsentierte Kleinserienhersteller Zenvo den Nachfolger TS1, der ebenfalls in 15-facher Auflage gefertigt wurde. Ein neuer 5,9-Liter-Kompressor-V8 sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von elektronisch abgeregelten 375 km/h. Die 1104 PS werden von einem Siebenganggetriebe an die Hinterachse geschickt.

Dodge Coronet Convertible

Dodge on Twitter

Respect your elders: the 1967 Dodge Coronet R/T Convertible.

Der Dodge ist vielleicht nicht das innovativste oder schönste Auto, dennoch hat er sich seinen Platz auf dieser Liste verdient, da er so selten gebaut wurde. 1967 und 1970 wurden jeweils zwei Modelle des Coronet Convertible in die Welt gesetzt. Sobald eines der vier Exemplare zur Auktion gestellt wird, überbieten sich die Interessenten. Derzeit wird der Wert auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Aston Martin Bulldog

Karanja Earl Simmons on Twitter

Yes, it doesn't look like one but this is a 1979 Aston Martin Bulldog. 700hp back then was large, it still is..

Was fällt als Erstes ins Auge? Die Türen natürlich. Wie beim DeLorean DMC-12 aus der „Zurück in die Zukunft“-Trilogie schwingen diese nach oben auf. In die Zukunft bringt dich der Aston Martin Bulldog leider nicht, dafür wärst du der Einzige, der sich in diesem Gefährt fortbewegt. Denn der ursprüngliche Plan aus dem Jahr 1979, 25 Modelle zu fertigen, um zu sehen, wie er sich verkauft, fiel schon nach einem Exemplar flach. Dieses wurde 2011 für über eine Million Euro von einem britischen Käufer erworben.

Porsche 959

SPEEDVEGAS on Twitter

1987 Porsche 959 - Original supercar from Porsche heads to auction. How much do you think #36 of 259 will sell for?

Er wurde bloß drei Jahre gebaut und ist trotzdem eine Legende: Der Porsche 959. Wie viele Exemplare des Supersportwagens zwischen 1986 und 1989 vom Band gingen, ist umstritten. Die Angaben schwanken zwischen 288 und 337. Der 959 galt bei seiner Erstauslieferung als schnellstes Serienfahrzeug der Welt mit einer Straßenzulassung. Die 515 PS starke Sportversion wurde mit 339 km/h gemessen. Ein einziges Exemplar wurde übrigens zu einem Cabrio umgebaut – dieses soll 1988 für drei Millionen Mark über den Tisch gegangen sein.

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story