Clemens Doppler Red Bulletin Blog

Dopplers Blog: Mein Klagenfurt

Bilder: JISZDA & JISZDA

Beachvolleyball-Ass Clemens Doppler bloggt exklusiv für redbulletin.com. Sein erster Blog: Warum Klagenfurt das Highlight des Jahres ist, aber eine Woche völlig ausreicht.

Hi Leute!

Ich melde mich mit meinem ersten Blog aus Klagenfurt. Endlich. Also endlich wieder Klagenfurt. Wie ihr sicher schon des Öfteren gehört habt, ist dieses Turnier das Highlight des Jahres für uns Beachvolleyballer. Natürlich zählt aus rein sportlicher Sicht die Olympia-Quali schon mehr, aber von der Motivation ist Klagenfurt für mich das Highlight schlechthin. Auf dieses Turnier trainierst du das ganze Jahr hin. Das Ambiente, die Stimmung ist einfach unvergleichbar. Außerdem hast du eine Organisation für die Spieler, die seines Gleichen sucht, eine super Location am türkisblauen Wörthersee, Do&Co-Essen. Wenn sogar ein David Coulthard im VIP-Bereich meint, so gut ist es vielleicht noch in Monaco, ist das für unsere kleine Sportart was ganz Besonderes.

Clemens Doppler Aufschlag

Überflieger

Nach zwei EM-Titeln will Clemens Doppler nun auch einmal in Klagenfurt zum großen Sprung ansetzen.

Natürlich ist diese Woche auch um einiges stressiger als es sonst der Fall ist. Aber zu 95 Prozent ist es ein positiver Stress. Sich mit Fans zu treffen oder Autogrammstunden zu geben, das gibt dir auch wahnsinnig viel zurück. Daneben haben wir auch viel mehr Interview-Termine, viel mehr PR-Termine – kurzum: du stehst einfach mehr im Rampenlicht. Ich finde das einerseits ziemlich cool und sehe es als Chance für den Sportler bzw. die gesamte Sportart. So populär ist Beachvolleyball ansonsten ja nicht. Wir zehren von dieser einen Woche im Prinzip ein ganzes Jahr lang. Andererseits bin ich auch froh, dass ich beim Spielen ein Kapperl und eine Sonnenbrille aufhabe und danach wieder ein normales Leben führen kann. Auf Dauer wäre ich nämlich für das Rampenlicht nicht gemacht.

Aber gerade das Rampenlicht, oder nennen wir es lieber mediales Interesse, ist für uns absolut notwendig. Für uns und unsere Sponsoren. Hier werden wir richtig wahrgenommen. Wenn es Klagenfurt nicht geben würde, würde es uns in dieser Form auch nicht geben. Das Turnier hat mittlerweile auch landesweit ein enorm hohes Standing, was alleine die Tatsache zeigt, dass es schon drei Mal zum Sportevent des Jahres gewählt wurde – vor dem Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel. Natürlich sind die Leute nicht nur wegen des sportlichen Aspekts hier, aber das ist in Kitzbühel oder Schladming nicht anders.

Apropos sportlich: Für mich und Alex geht’s am Donnerstag richtig los. Großartige Erwartungen haben wir aber keine. Es ist überhaupt das erste Mal, seit ich in Klagenfurt spiele, dass ich mir kein Ergebnisziel setze. Ich will einfach jedes Spiel genießen und die Stimmung aufsaugen. Gerade nach meiner schweren Verletzung im vergangenen Jahr bin ich irrsinnig dankbar, überhaupt hier sein zu können. Wie weit es letztlich gehen kann, werden wir ab Donnerstag sehen. Dann melde ich mich wieder aus Klagenfurt.

Bis dahin!

Euer Clemens

 

Alle Infos zum Duo Doppler/Horst gibt’s hier auf ihrer WEBSITE!

Hier kannst du Fan von Clemens auf Facebook werden!

Klicken zum Weiterlesen
07 2014 redbulletin.com

Nächste Story