Heart Project - Mit dem Rad nach Rom - Der Blog

Heart Project - Der Blog

Text und Fotos: Severin Haidacher

5 Männer auf der „hearten“ Tour nach Rom. Mit dem Rad und guter Ausrüstung. Aber auch mit kaum Erfahrung. Ein Wagnis mit Folgen.
Etappe 3: Spilimbergo - Padua

Das Klingeln des Weckers kam heute eindeutig zu früh, dennoch mussten wir aus den Federn und uns auf den Weg nach Padua machen. Um ca. 8 Uhr, nachdem wir meinen Polar-GPS-Radcomputer mit der neuen Karte synchronisiert hatten, erfolgte der Startschuss zur dritten “Heart Project„-Etappe.

Wir waren richtig erstaunt, wie gut es uns nach dieser kurzen Nacht gegangen ist. Auch unsere Räder von Airstreeem und Radsport Kotnik konnten heute das erste Mal ihre ganze Stärke ausspielen, da die Route heute sehr flach war. So konnten wir vor dem Mittagessen schon 98 km zurücklegen und das mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von knapp 30 km/h.

Heart Project - Mit dem Rad nach Rom - Der Blog

Das Mittagessen schmeckte wieder besonders und umso besser, da wir so für kurze Zeit der extremen Hitze entgehen konnten. Das Team hat sich mittlerweile auch schon gut eingespielt. So ist Bernd, der selbsternannte Rad-Opi, der „Pacemaker“, David der „Cameraman“, da er ständig mit der GoPro um uns herum filmt, Stanislaus ist das „Schlusslicht“, Leander „Der, der trinkt, wenn es Stanislaus sagt“ und ich der „Navigator“, da ich mich mit dem Navi darum kümmere, dass wir dort ankommen, wo wir auch hinmöchten! ☺

Heart Project - Mit dem Rad nach Rom - Der Blog

Der Nachmittag gestaltete sich dann allerdings um einiges anstrengender und langwieriger als geplant. Einerseits fuhren wir viel in Städten, wo man gerne von den Autofahrern angehupt und geschnitten wird. Andererseits kamen wir zwar recht früh in Padua an, brauchten aber noch geschlagene 2 Stunden, um ein Hotel zu finden.

Netterweise nahm uns der sehr nette und hilfsbereite Hotelier des Hotel Mignon nach dem Herumgeschiebe von einigen Buchungen direkt im Zentrum von Padua auf. Wir lernen: Ab sofort heißt es im Voraus ein Hotel buchen, um so eine Suche zu vermeiden.

Trotz dieser Verzögerung haben wir den Tag im Großen und Ganzen genossen und freuen uns morgen schon auf Bologna.

Stay tuned, euer Heart Project Team!

HARD FACTS - ETAPPE 3

  • Dauer: 05:34:14 h
  • Distanz: 148,10 km
  • Max. Geschwindigkeit: 42 km/h
  • Durchschn. Geschwindigkeit: 26,6 km/h
  • Energieverbrauch: 4004 kcal
  • Aufstieg: 150 m
  • Abstieg: 255 m
  • Max Höhe: 151 m
Heart Project - Mit dem Rad nach Rom - Der Blog

Severin Haidacher: "Schön sein ist zu wenig"

Junioren-Europameister 2011 mit dem österreichischen Nationalteam, Platz vier bei der WM im Jahr darauf, Einberufung in die Weltauswahl der besten U19-Spieler - Eine Karriere als Footballer erschiene mir da logischer als eine Misterwahl.

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story