Die 5 verrücktesten Mountainbike-Fahrten mit einer GoPro

Die 5 verrücktesten Mountainbike-Fahrten mit einer GoPro

Foto: Red Bull Content Pool/Marcelo Maragni

Schnall dich an und vergiss das Luftholen nicht – diese Biker rauben dir den Atem.

Es sieht für Laien lebensgefährlich aus. Doch wenn Mountainbikeprofis Berge und Straßen hinunter brettern, haben sie in der Regel absolute Kontrolle über ihr Fahrrad.

Als Zuschauer siehst du meist nur wenige Sekundenbruchteile ihres Rennens. Doch dank GoPro-Kameras verfolgst du im Nachhinein den kompletten Ritt. Wir haben für dich die fünf verrücktesten Fahrten aus der Ego-Perspektive zusammengestellt.

Achtung: Falls du nicht selbst ein Profi bist, bitte nicht nachmachen!

Klicken zum Weiterlesen

Im Anzug durch Chiles Kulturhauptstadt

© youtube // BSSTVNetwork

Manche Städte bieten ausgezeichnetes Gelände für Mountainbikerennen. Das Valparaíso Cerro Abajo ist ein legendäres Stadtrennen in der chilenischen Stadt Valparaíso. Dieser tollkühne Kollege absolviert die Strecke zwischen Geländern und Häuserwänden der Hafenstadt mal eben im Nadelstreifenanzug. 

Polc poltert durch La Paz

© youtube // Filip Polc

Ein Meister der Straßenrennen ist Filip Polc. Der Slowake gewann das Rennen in Valparaíso bereits mehrfach. Noch spektakulärer aber ist sein Ritt durch das bolivianische La Paz. Ein besonderes Lob geht hier an die Streckendesigner – die scheinen die Nachbarschaft zu kennen.

Goldwürdiger Ritt in der Silberstadt

© youtube // GoPro

Aus dem Wald in die nächste Stadt: Auch diese Fahrt von Rémy Métailler in Taxco, Mexiko zeigt, welchen Mut diese Fahrer aufbringen, um durch engste Kurven, über endlose Treppen und steile Abhänge ins Tal zu brettern. Für die anwesenden Zuschauer auf jeden Fall eine großartige Abwechslung vor ihrer Haustür.

GoPro: Tipps und Möglichkeiten

Normale Kameras sind dank der immer leistungsstärkeren Smartphones für viele Aufnahmen gar nicht mehr nötig. Doch für rasante Videos mit viel Bewegung taugen die Handys kaum. Das wusste der US-amerikanische Hersteller GoPro zu nutzen und sorgte mit seinen kleinen, robusten und wasserdichten Action-Camcordern für einen regelrechten Boom.

McGarrys 22-Meter-Megasprung

© youtube // Red Bull

Jetzt geht es ab in die Natur mit Teufelskerl Kelly McGarry. Bei der Red Bull Rampage 2013 zeigte der Mountainbike-Star aus Neuseeland seinen wohl besten Move: einen Rückwärtssalto über einen 22 Meter breiten Canyon. Tragischerweise verstarb er im Februar 2016 während einer privaten Tour.

Kommentierter Ritt in den Highlands

© youtube // Red Bull

Zum Abschluss gibt’s noch einen Run inklusive Kommentar: Der Schweizer Claudio Caluori schwingt sich auf sein Bike und fährt durch die schottischen Highlands. Wenige Zuschauer an der Strecke, dafür eine malerische Landschaft, soweit das Auge reicht – falls der Blick mal von der halsbrecherischen Strecke abweicht.

Klicken zum Weiterlesen
04 2017 The Red Bulletin

Nächste Story